RAZZIA

Nabil Ayouch


2018

-  

FR, BE, MA

-  

119'



SYNOPSIS

Casablanca gestern und heute: Vibrierend, wild, unbarmherzig und unwiderstehlich.

Hakim lebt in einem konservativem Quartier und träumt davon ein Rockstar zu werden. Salma kämpft um ihre Emanzipation. Joe möchte in dem kosmopolitischem Casablanca seiner Träume leben. Inès ist zwischen Tradition und Moderne hin und hergerissen, als sie ihre eigene Sexualität entdeckt.

Das pulsierende Leben als Rauschen eines aufbrausenden Aufstands, nachdem der leidenschaftliche Lehrer Abdahlla aus dem Atlas Gebirge verstummt ist.
Die vier Schicksale halten seine Träume am Leben und verkörpern den Funken, welche die Stadt in Flammen aufgehen lässt.


CRÉDITS

MIT
Maryam Touzani
Arieh Worthalter
Amine Ennaji
Abdelilah Rachid
Dounia Binebine

REGIE
Nabil Ayouch

DREHBUCH
Nabil Ayouch
Maryam Touzani

PRODUKTION
Bruno Nahon

COPRODUKTION
Patrick Quinet

SCHNITT
Sophie Reine
Marie-Hélène Dozo

TON
Zacharie Naciri
Thomas Gauder
Frédéric Demolder
Hélène Lamy Au Rousseau

KOSTÜM
Lydie Collin

MASKE
Ghizlaine Nejjar

SZENENAUFBAU
Hafid Hamly

MUSIK
Caroline Chaspoul
Eduardo Henriquez
Guillaume Poncelet

PRIX, NOMINATIONS

Toronto International Film Festival