ALOYS

TOBIAS NÖLLE


2016

-  

CH

-  

90'



SYNOPSIS

Der verschrobene Privatdetektiv Aloys Adorn filmt und beobachtet durch seine Kamera das Leben anderer, bis der Tod seines Vaters ihn aus seiner geordneten Bahn wirft. Als er nach einer durchzechten Nacht in einem Bus aufwacht, ist der Schock komplett: Seine Kamera und Observierungsaufnahmen wurden gestohlen. Kurz darauf ruft ihn eine mysteriöse Frau an und erpresst ihn zu einem obskuren Experiment. Dies ist der Anfang einer magischen Reise, auf der sich Aloys in die Stimme am anderen Ende des Telefons verliebt und die Kraft finden muss, seine Einsamkeit endgültig zu durchbrechen.


CREW

Darsteller
Georg Friedrich
Tilde von Overbeck

Regisseur
Tobias Nölle

Produktion
Hugofilm productions GmbH, Petit film, Schweizer Radio und Fernsehen, SRG SSR, Arte G.E.I.E.

Produzent
Christof Neracher, Christian Davi, Thomas Thümena, Jean des Forêts

Ausführender Produzent
Christof Neracher

Kamera
Simon Guy Fässler

Montage
Tobias Nölle, Myriam Flury

Location Sound Mix
Jean-Pierre Gerth

Sound Editing
Maurizius Staerkle Drux

Sound Design
Peter Bräker

Rerecording Sound Mix
Benjamin Laurent

Musik
Tom Huber, Beat Jegen

Special Effects
Giordano Canova, Silvio Alberti, Oliver Newbould

Licht
Jochen Kratzheller

Kostüme
Leonie Zykan

Casting
Lisa Olah, Corinna Glaus, Ruth Hirschfeld