African Mirror

Mischa Hedinger


2019

-  

CH

-  

84'



SYNOPSIS

Der Schweizer René Gardi (1909 - 2000) erklärte uns über Jahrzehnte hinweg den afrikanischen Kontinent und seine Bewohner. In Büchern, Fernsehsendungen und Filmen schwärmte er von den schönen nackten Wilden und der vormodernen Zeit, in der sie lebten. Die angeblich heile Welt wurde zu Gardis Paradies und Afrika zur Projektionsfläche für die Sehnsüchte der zuhausegebliebenen. Der Film AFRICAN MIRROR erzählt die Geschichte unseres kolonialen Afrikabildes anhand Gardis Archiv und zeigt, wie wir uns bis heute einem schonungslosen Blick in diesen Spiegel verweigern.

Crew

Buch, Regie, Schnitt 
Mischa Hedinger

Dramaturgie, Schnitt 
Philipp Diettrich

Sprecher René Gardi 
Markus Amrein

Sprecherin 
Rachel Braunschweig

Musik 
Machinefabriek - Rutger Zuydervelt

Wissenschaftliche Beratung 
Felix Rauh Gaby Fierz

Farbkorrektur und Postproduktionsassistenz 
David Röthlisberger

Sounddesign 
Fabian Gutscher

Sprecheraufnahmen & Mischung 
Daniel Hobi

Musik Lizenzierung 
Claudio Bucher

Untertitel 
Peter Jud

Archiv 
Staatsarchiv des Kantons Bern

Beratung und Assistenz Archiv 
Silvia Bühler

Digitalisierungen Fotos 
Lea Ritter

Staatsarchivarin 
Barbara Studer Immenhauser

Digitalisierungen Film 
Lichtspiel / Kinemathek Bern
Brigitte Paulowitz
Christine Gissler
Eliane Antonia Maurer
David Landolf

Mediendokumentation
Archiv SRF Corina Zube

Grafische Gestaltung 
Lars Egert

Produktionsassistentin 
Kathrin Gschwend

Produktion 
Simon Baumann ton und bild GmbH

Koproduktion SRF Schweizer Radio und Fernsehen Redaktion Urs Augstburger

Mit Unterstützung von 
Berner Filmförderung Succès Cinéma, Bundesamt für Kultur Kulturfonds Suissimage Ernst Göhner Stiftung éducation 21 I Filme für eine Welt Burgergemeinde Bern Staatsarchiv des Kantons Bern