KINOSTART DEUTSCHSCHWEIZ : 23.07.2015



Der Vampir auf der Couch

David Ruehm


2014

-  

AT, CH

-  

87'



SYNOPSIS

Wien, Anfang der 30er-Jahre: Eines Nachts findet sich ein neuer Patient auf Sigmund Freuds Couch ein – ein geheimnisvoller Graf, der die „endlos“ andauernde Beziehung mit seiner Frau nicht mehr erträgt. Sie sei eitel, sie nerve, er hasse sie einfach. Ständig wolle sie von ihm Komplimente hören, wolle ihre Schönheit bestätigt wissen – denn sie könne sich nicht im Spiegel betrachten.

Freud, der nicht ahnt, dass es sich bei Graf und Gräfin um Vampire handelt, weiß gleich eine – vermeintliche – Lösung: Was der Spiegel nicht vermag, kann vielleicht auf einem Bild festgehalten werden. Und so gibt Freud seinem Patienten die Adresse des jungen Malers Viktor.

Und tatsächlich, kaum ist der Graf vor dessen Wohnung, sind seine Lebensdürste auch wiedererweckt: Denn in Viktors Freundin, der hübschen Lucy, vermeint der Graf, seine vor Hunderten von Jahren verblichene Geliebte Nadila wiederzukennen. Mit ihr – oder der, für die er sie hält – könnte der Graf nun endlich wieder ein glückliches Dasein fristen. Wäre da nicht die Gräfin. Und Viktor. Und hätte Lucy nicht ihre eigene Vorstellung davon, wie sie ihr Leben gestalten will. Schnell spitzt sich die Situation zu – und endet in einem Ehestreit, bei dem selbst Freud nicht mehr weiß, wie ihm geschieht.


CREW

Cast
Tobias Moretti (Graf Geza von Közsnöm) Jeanette Hain (Gräfin Elsa von Közsnöm) Cornelia Ivancan (Lucy)
Dominic Oley (Viktor)
David Bennent (Radul)
Karl Fischer (Dr. Sigmund Freud)
Lars Rudolph (Oscar)
Erni Mangold (Fräulein Sedlacek)
und als Gast Anatole Taubman (Einbrecher Ignaz)

Buch und Regie: David Ruehm Dramaturgie: Robert Buchschwenter Kamera: Martin Gschlacht Szenenbild: Andreas Sobotka

Visual Effects Supervisor: Marcus Salzmann Schnitt: Claudio Cea

Kostümbild: Monika Buttinger

Maskenbild: Sam Dopona

Originalton: Patrick Storck

Sound Design: Jürg von Allmen c.a.s.

Musik: Beat Solèr

Tonmischung: Jürg von Allmen c.a.s., Patrick Storck

Special Effects & Stunt Supervisor: Joe Joachim

Casting: Rita Waszilovics

Produktionsleitung: Gottlieb Pallendorf

Producerin: Johanna Scherz

Produzenten: Franz Novotny, Alexander Glehr, Christof Neracher, Christian Davi, Thomas Thümena

Eine Produktion der Novotny & Novotny Filmproduktion und der Hugofilm Productions

Hergestellt mit Unterstützung von
Österreichisches Filminstitut, Filmstandort Austria, Filmfonds Wien, BAK, Zürcher Filmstiftung, Land Niederösterreich, Land Salzburg

In Ko‐Produktion mit ORF Film/Fernseh‐Abkommen, SRF, SRG SSR